Lachspfannkuchen

Lachspfannkuchen
Lachspfannkuchen
Rate this post

Unser Lachspfannkuchen Rezept ist eines der Lieblingsrezepte unserer Community uns schmeckt auch kalt genauso lecker, wie frisch aus der Pfanne. Der Lachs macht den Pfannkuchen zu einem unglaubichen Gaumenschmaus. Guten Appetit und viel Spaß!

Schwierigkeitsgrad: normal
Zeit: 30 Minuten
Kalorien: 225 (pro 100 Gramm)
Anzahl: 5 Lachspfannkuchen

Zutaten für die Lachspfannkuchen:

  • Mehl (100 Gramm)
  • Eier (4 Stück)
  • Mineralwasser (5 Esslöffel)
  • Schnittlauch (ein Bund)
  • Creme fraiche (150 Gramm)
  • Meerrettich ( 3 Esslöffel)
  • Lachs, geräucherte Scheiben (200 Gramm)
  • Milch (100 Milliliter)
  • Salz und Pfeffer zum verfeinern

Zubereitung des Lachspfannkuchen:

1. Als erstes musst du ein Backblech mit Backpapier ausgelegen. Anschließend heizt du den Backofen vor und dann kann es richitg losgehen! (E- Herd: 200 Grad oder Umluft: 175 Grad)

2. Jetzt verrührst du Mehl, Eier, Milch, Salz und ein wenig Pfeffer in einer Schüssel. Versuche alle Zutaten einzeln in die Schüssel zu geben, so entstehen später keine Klümpchen. Das Mineralwasser sollte erst danach untergerührt werden. Sobald der Teig fertig ist, lässt du ihn am besten ungefähr zehn Minuten ziehen, damit sich alle Zutaten schön miteinander verbinden können.

3. Sobald der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, muss das Blech anschließend mit dem Backpapier herausgezogen und sofort eingefettet werden.

4. Anschließend verteilst du den Teig gleichmäßig auf dem Blech. Am besten versuchst du ein Rechteck zu ziehen, so wird es später ganz einfach den belegten teig einzurollen und zu schneiden. Jetzt kommt der Teig mit dem Blech in den Backofen und muss 12 Minuten backen.

5. Nach den 12 Minuten wird das Blech aus dem Backofen genommen. Lass den Teig anschließend erstmal ein wenig abkühlen befor du ihn belegst.

6. Creme fraiche wird nun mit dem Meerrettich verrührt. Diese Mischung wird anschließend auf den Pfannkuchenteig gestrichen.

7. Das gewaschene und kleingeschnittene Schnittlauch verteilst du nun gleichmäßig auf dem Teig. Jetzt kommt das Beste, die Lachsscheiben.

8. Mit Hilfe des Backpapiers wird der Pfannkuchen von der Längsseite fest zusammengerollt und in gewünschte Scheiben geschnitten.

9. Zum Schluss kannst du natürlich noch ein wenig Creme fraiche und Schnittlauch drüber gegeben.

Auf unserer FACEBOOKSEITE bleibt ihr immer auf dem laufenden und werdet direkt informiert, sobald wir neue Rezepte für Lachspfannkuchen online stellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.