Pfannkuchen ohne Zucker

Pfannkuchen ohne Zucker
Pfannkuchen ohne Zucker
Rate this post

Du suchst nach einem leckeren Rezept für Pfannkuchen ohne Zucker? Dann haben wir hier genau das richtige für dich! Die Pfannkuchen ohne Zucker schmecken super mit Joghurts oder Früchten. Guten Appetit und viel Spaß!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeit: 15 Minuten
Anzahl: 3 Pfannkuchen ohne Zucker

Zutaten für Pfannkuchen ohne Zucker:

  • Eier (1 ,5 Stück)
  • Salz (eine Prise)
  • Milch (210 Milliliter)
  • Mehl (120 Gramm)
  • Öl oder Butter (zum Braten)

Zubereitung der Pfannkuchen ohne Zucker:

1. Bevor es losgeht, brauchst du eine normalgroße Schüssel um den Teig vorzubereiten. Als erstes solltest du Eier, Salz und Milch mit einem Schneebesen solange verrühren bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind. Wenn du es dir leichter machen möchtest, kannst du auch einen Handmixer verwenden.

2. Anschließend kommt das Mehl mit in die Schüssel. Das Mehl solltest du langsam mit hineinmischen, während du rüherst. Das machst du solange bis der Teig schön dickflüssig ist. Danach sollte dein Grundteig zehn Minuten stehen, damit sich alle Zutaten schön miteinander verbinden. Durch das ziehenlassen des Teigs, entstehen später keine kleinen Klümpchen.

3. Bevor es endlich losgeht, brauchst du eine beschichtete Pfanne. Sie sollte beschichtet sein, damit der Pfannkuchen später nicht an der Pfanne kleben bleibt. Die Pfanne solltest du auf mitlerer Stufe vorheizen, bevor das Öl oder Butte hinein gegeben werden.

4. Sobald das Öl oder Butter verläuft, kannst du die erste Portion mit einer Schöpfkelle in die Pfanne gegeben.

Tipp:

Du soltest darauf achten, das der Deckel solange auf der Pfanne bleibt, bis die Oberseite des Pfannkuchen fest ist. Damit wird garantiert, dass die obere Seite beim Wenden nicht verläuft. Nach dem Wenden ist der Deckel nicht mehr notwendig. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.