Protein Pfannkuchen

protein pfannkuchen
Protein Pfannkuchen
Rate this post

Der Protein Pfannkuchen schmeckt wunderbar mit gesunden Lebensmitteln wie Himbeeren, Äpfeln oder Bananen. Alternativ kannst du auch leckere Joghurts verwende. Guten Appetit!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeit: 15 Minuten
Anzahl: 2 Protein Pfannkuchen

Zutaten für Protein Pfannkuchen:

  • Magerquark (100 Gramm)
  • Milch (100 Milliliter)
  • Ei (1 Stück)
  • Vollkornmehl (30 Gramm)
  • Proteinpulver (30 Gramm)
  • Zimt (1 Teelöffel)
  • Butter (10 Gramm)
Nähwerte:

Kalorien: 563
Eiweiß: 61 Gramm
Kohlenhydrate: 31 Gramm
Fett: 20 Gramm

Zubereitung der Protein Pfannkuchen:

1. Zuerst müssen Sie den Quark und die Milch mit einem Schneebesen verrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

2. Alle anderen Zutaten müssen einzeln in den Teig eingerührt werden, damit keine Klumpen entstehen. Zu der cremigen Konsistenz kommt das Ei, danach das Proteinpulver.

3. Bevor das Vollkornmehl eingerührt wird, sollte das ganze 5 Minuten ziehen damit sich die einzelnen Zutaten besser verbinden.

4. Das Vollkornmehl wird solange mit den anderen Zutaten verrührt, bis der Teig einem normalen Pfannkuchenteig ähnlich sieht. Falls Ihnen der Teig zu dickflüssig ist, können Sie noch ein wenig Milch dazugeben.

5. Nachdem nun alle Zutaten vermischt sind sollte der Teig nochmal 5 bis 10 Minuten ziehen.

6. Bevor der Teig in die beschichtete Pfanne kommt, muss die Butter bei mittlerer Stufe erhitzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.