Vegan Pfannkuchen

Vegan Pfannkuchen
Vegan Pfannkuchen
Rate this post

Du findest kein leckeres Rezept für vegan Pfannkuchen? Die Suche hat endlich ein Ende. Unser Rezept ist super lecker und in unserer Community sehr beliebt mit Puderzucker, Konfitüre oder Früchten. Guten Appetit und viel Spaß!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeit: 20 Minuten
Anzahl: 2 Vegan Pfannkuchen

Die Zutaten für Vegan Pfannkuchen:

  • Apfelsaft, klar oder naturtrüb (eine Tasse)
  • Backpulver (2 Teelöffel)
  • Weizenmehl (zwei Tassen)
  • Zucker (2 Teelöffel)
  • Sojamilch (eine Tasse)
  • Salz (eine Prise)
  • Pflanzenfett (zum Braten)

Die Zubereitung der Vegan Pfannkuchen :

1. Als erstes musst du das Mehl mit dem Backpulver vermischen, dafür beutzt du am besten eine breite Schüssel und ein Schneebesen.

2. Anschließend werden alle anderen Zutaten einzeln mit in die Mehlmasse gegeben und mit einem Schneebesen oder Mixer zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet.

3. Damit sich alle Zutaten gut miteinander verbinden, solltest du den fertigen Pfannkuchenteig mindestens fünf Minuten ziehen lassen. Während der Teig ruht, kannst du die beschichtete Pfanne auf mitlerer Stufe vorheizen. Jetzt kann es endlich losgehen!

4. Sobald die Pfanne die mitlere Stufe erreicht hat, kannst du etwas Pflanzenfett in die Pfanne geben. Sobald das Fett flüssig ist, kann die erste Portion in die Pfanne gegeben werden.

5. Durch das Schwenken kannst du den Teig schön verteilen. Der Pfannkuchen kann anschließend, nach ungefähr drei Minuten gewendet werden.

Tipp:

Du solltest auf jeden Fall solange einen Deckel benutzen, bis sich auf der oberen Seite des Pfannkuchens kleine Bläschen gebildet haben. Danach kann der vegan Pfannkuchen gewendet werden ohne das er verläuft, da die obere Seite logischer Weise schon fest ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.